Der Weinanbaubetrieb und der Agrarbetrieb:

Durch die besonders tonhaltige Erde , mit einer sandigen Komponente des Bodens, und dem Klima des nahe gelegenen Meeres, ist diese Gegend Friauls bekannt und geeignet für den Anbau von Wein. Dies ist ohne Zweifel ein optimaler Aspekt für ein Familienbetrieb, dass jährlich 300 hl Wein herstellt und 14 Hektar Land besitzt, von denen vier Hektar für den Weinbau genutzt werden.
Der Eigentümer führt eine strenge Auslese seiner Trauben durch, indem er jede Phase des Weinanbaus mit Sorgfalt verfolgt und zur Weinlese ein Produkt erhält, dass besonders gesund ist und die Natur respektiert.
Man bedient sich außerdem eines modernen Weinkellers (all’avanguardia), in dem die Trauben nach der Lese fein gepresst werden und wo die Gärung durch moderne technologische Systeme kontrolliert wird, um so dem Konsumenten einen naturreinen Qualitätswein anzubieten.
Die Familie Ballaminut empfängt Sie gerne zu einem Besuch des Weinkellers mit anschließender Weinprobe oder in ihrem netten Agrarbetrieb im großen, von Garten umgebenen Innenhof.
Die Bohnen-Minestrone, Nudeln mit Salami-Soße, Gnocchi mit Rucola und Speck, der „cotechino“ (Kochwurst aus Schweinefleisch) mit Polenta, die mit Knoblauch aromatisierte Salami oder die Haxe mit gestampften Kartoffeln...dies sind einige der gastronomischen Vorschläge aus der „Küche Ballaminut“ die Sie probieren können, begleitet von namenhaften Weinen und des berühmten friaulischen Grappa, das bekannt ist für seinen kräftigen Geschmack.

 

 

 

 

home page

prodotti

camere

contatti